Bei herrlichem Herbstwetter fuhr ca. 35 Senioren aus Wirtheim und Kassel mit dem Bus nach Aschaffenburg in die Stiftskirche St. Peter und Alexander, dort stellt uns Pfarrer Martin Heim die lange Geschichte der Kirche und Aschaffenburg vor.

Dabei wurde bewusst, dass die erste urkundliche Erwähnung von Höchst, Wirtheim und Kassels auf das Jahr 976 datiert ist. Hierin wird dokumentiert, dass die drei Orte vor über 1000 Jahren dem Stift „St. Peter und Alexander“ in Aschaffenburg, durch den Deutschen Kaiser Otto II. geschenkt wurden. Im Anschluss geht die Fahrt nach Bessenbach zum Kaffeetrinken in den Waldmichelbacher Hof. Am frühen Abend kehrten alle wohlbehalten zurück. Die Fahrt war von Pfarrer Aul und dem Arbeitskreis "Seniorenarbeit" des Kasseler Pfarrgemeinderats organisiert.

  • HP_P1030758
  • HP_P1030759
  • HP_P1030762
  • HP_P1030763
  • HP_P1030764
  • HP_P1030766
  • HP_P1030771
  • HP_P1030786
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok